Veröffentlicht am

Winzer-Glühwein zu Hause | Rezept

Glühwein vom Winzer

Was gibt es in der Weihnachtszeit schöneres als mit Freunden nach getaner Arbeit ein gutes Glas Glühwein zu genießen. Auch wenn in diesem Jahr die Weihnachsmärke wohl ausfallen werden, heißt das noch lange nicht, dass man auch auf einen guten Winzerglühwein verzichten muss.

Denn zum Glück kann man mit diesem Rezept auch Zuhause mit wenig Aufwand einen richtig guten Glühwein machen, sodass dann einer schönen und gemütlichen Advents- und Weihnachtszeit mit einem Guten Glas Winzerglühwein nichts mehr im Wege steht. Und damit der Winzerglühwein zuhause auch so schmeckt wie auf dem Weihnachtsmarkt möchten wir unser Familienrezept gerne mit Ihnen teilen.

Was man für einen guten Glühwein alles braucht:

  • eine gute Flasche Riesling – natürlich vom Weingut Schedler (bei uns an der Mosel ist der Glühwein natürlich weiß und aus Riesling, aber wenn Sie ihn lieber rot mögen, können sie natürlich auch eine Flasche unseres fruchtigen Dornfelders nehmen) –> gleich hier bestellen
  • 1 Orange
  • 2 Zimtstangen
  • 4 Nelken
  • 2 Sternanis
  • 1 Vanilleschote (für einen süßlich vanilligen Geschmack im Glühwein)
  • Zucker (kann eingespart werden, indem man halbtrockenen oder lieblichen Wein verwendet, dann ist der Glühwein ganz natürlich mit traubeneigener Süße gesüßt)
Gewürze für guten Glühwein

Wie man den guten Winzerglühwein richtig zubereitet:

Orange in Scheiben schneiden, Mark der Vanilleschote auskratzen und sowohl Mark als auch der Rest der Schote gemeinsam mit den Orangenscheiben, den Zimtstangen, den Nelken und dem Sternanis in einen Topf geben. Sollten Sie einen trockenen Wein verwenden, dann auch nach belieben Zucker hinzufügen.

Gewürze mit dem Riesling vom Weingut Schedler übergießen, langsam erwärmen (Achtung: er sollte nicht kochen!). Während des Herstellens, kann man sich übrigens auch ein Glas guten Rieslings gönnen, so wird die Wartezeit verkürzt.
Ist der Glühwein heiß wird er nochmal vom Herd genonnen und mindestens für eine halbe Stunde ziehen gelassen. So entfalten die Gewürze ihr volles Aroma.

Vor dem Servieren nochmal alles erhitzen (nicht kochen!), die Gewürze mit einem kleinen Sieb abtrennen und den genießen.

PS: Testen Sie ihren Winzerglühwein auch mal mit einem kleinen Schuss Amaretto – Likör. So trinkt ihn Edmund, der Chef des Weinguts auch liebsten.

Unsere Wein-Tipps für unser Glühwein-Rezept

Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine schöne Advents- und Weihnachtszeit! Genießen Sie ihren selbstgemachten Glühwein zuhause und bleiben Sie gesund!

Ihre Familie Schedler

PS: Brauchen Sie noch passende Weine für die Weihnachtstage? Dann entdecken Sie hier unser Weihnachts- und Adventspaket mit exklusiv für diese Zeit zusammengestellte Weine. Eignet sich übrigens auch gut als Geschenk!